Spielfiguren

Was macht die Holzspielfiguren so beliebt?

80195-spielfigur-wal-grossIn unserer heutigen Zeit gibt es eine schier unendliche Auswahl an Holzspielzeug für Babys. In fast allen Haushalten befindet sich mindestens ein Holzspielzeug und sie werden gerne von  Kindern jeden Alters als Spielzeug angenommen. Holzspielzeug gibt es schon für die Allerkleinsten wie z.B. Greiflinge, die Babys bei der Entwicklung ihrer motorischen Fähigkeiten helfen. Ist das Baby dem Greifling entwachsen, ist es Zeit für ein anderes Holzspielzeug. Besonders beliebt sind hierbei Holzpuzzles und Holz-Bausteine. Sowohl die Holzpuzzles als auch die Holz-Bausteine sind ideal geeignet für die Förderung und das Training der Feinmotorik. Die zumeist in bunten Farben gehaltenen verschiedenen Formen regen die kindliche Fantasie an und geben dem Kleinkind ein erstes Gefühl für unterschiedliche Farben und Formen. Kleinkinder lieben das bunte Holzspielzeug und können beim Spielen nicht nur die Motorik schulen, sondern auch ihre Vorstellungskraft entwickeln. Gerade der phantasieanregende Aspekt ist es, der Holz-Bausteine für Kleinkinder so pädagogisch wertvoll macht. Ab einem Alter von 2 Jahren sollte das Kind von der Entwicklung bereits so weit fortgeschritten sein, dass ergänzend zu den Holz-Bausteinen Holzspielfiguren zum Spielen bereitgestellt werden können.

Kleinkinder in diesem Alter sind bereits in der Lage, Formen und Farben zu erkennen und mit den Holzspielfiguren Erfahrungen und Situation, ihrer Erlebniswelt entsprechend, nachzuspielen. Besonders beliebt sind hierbei z.B. Holzspielfiguren in Tierform. Es können dem Kind zu diesem Zeitpunkt auch bereits Erweiterungen wie Holzhäuser oder Holzautos angeboten werden, die von den meisten Kleinkindern ab einem Alter von ca. 2 Jahren  phantasievoll in das Spiel einbezogen werden. Manche Eltern werden erstaunt sein, wie intensiv und ausgiebig sich das Kind mit den Holzspielfiguren auseinandersetzt und, welche Situation auf welche Art nachgespielt werden.

Zu erwähnen ist, dass dem Kind nicht umgehend eine große Auswahl an Holzspielfiguren gegeben werden sollte. Stattdessen sollten diese nach und nach hinzugefügt werden, um dem Kind damit die Möglichkeit zu geben, sein Spiel und die Handlungen nach und nach zu erweitern. Auf diese Weise wird ein maximaler pädagogischer Effekt erzielt.

Durch die große vorhandene Auswahl an Holzfiguren können alle Kinder die passenden Spielzeuge finden. Diese sind auch wunderbar als Geschenke oder Erweiterungen geeignet. Kinder sind lernfähig und möchten jederzeit ihrer Phantasie freien Lauf lassen und mit den Holzspielfiguren können sie das auch tun. Die meisten werden viele Stunden damit verbringen, mit ihren Holzspielfiguren immer wieder neue Spielhandlungen zu erfinden. Ein weiterer großer Vorteil, den Holzspielfiguren haben, ist die Robustheit des Materials, das auch bei häufigem Einsatz eine lange Lebensdauer aufweist. Selbst oftmals unbeholfene und tollpatschige Kinderhände kriegen Holzfiguren nicht so schnell kaputt.

Der derzeitige Trend zeigt, dass er zurück zur Natur führt. So achten viele Eltern vermehrt darauf, womit das Kind spielt. Die Tendenz steigt in Richtung Baby-Holzspielzeug und in der heutigen Zeit sind Spielzeuge aus Holz aus keinem Kinderzimmer mehr wegzudenken. Die meisten Kinder erfreuen sich an diesem qualitativ hochwertigen und zeitlosen Spielzeug und möchten daher während ihrer Kindheit nicht darauf verzichten. Bereits im Babyalter werden die Holzspielfiguren sowie die Greif- und Beißringe aus Holz gekauft oder verschenkt. Gerade deshalb ist es sehr wichtig, dass die Kinder entweder Spielzeug aus unbehandeltem Holz bekommen oder Spielzeug, dass nur mit Speziallacken und Lasuren behandelt wurde. Es gibt daher Holzspielzeug für Babys, das nur mit hochwertigen Materialien verarbeitet wurde und aus gesundheitlichen unbedenklichen Werkstoffen besteht.
Holzspielzeug findet aber nicht nur in den heimischen Kinderzimmern ihren Platz, denn aufgrund des hohen pädagogischen Werts, sind Holzspielzeuge und Holzspielfiguren auch in schulischen Einrichtungen sowie in Kindergärten vorzufinden. Die Lehrer und Erzieher sind schon seit Jahren vom höheren Lernerfolg durch den Einsatz von Holzspielzeug mehr als überzeigt.

Holzspielzeug gibt es für alle Altersgruppen

80244-spielfigur-ritter-mit-mantel-rotWenn auch Sie Kinder haben, dann müssen Sie sich zwangsläufig mit der Frage beschäftigen, welches Kinderspielzeug geeignet ist. Vor allem sollte Holzspielzeug den Bedürfnissen des Kindes abgestimmt sein, was bedeutet, dass es dem Kind Spaß bereitet. Für die Eltern spielt aber auch die Sicherheit des Kindes eine sehr große Rolle. So dürfen dann die Kleinteile nicht so klein sein, welches das Kind dann schnell verschlucken könnte. Ebenso dürfen an Kinderspielzeug auch gefährliche Ecken nicht vorhanden sein, an denen sich das Kind verletzen könnte. All diese Vorteile weist das Baby-Holzspielzeug auf und gleichzeitig ist es auch widerstandsfähiger wie Plastikspielzeug. Daher ist es auch nicht allzu wunderlich, dass sich viele Eltern entscheiden, dem Kind widerstandsfähiges Holzspielzeug zu schenken.

Holzspielzeug kann man in den unterschiedlichsten Alterskategorien kaufen. Für die kleineren Kinder gibt es Bauklötze in den verschiedensten Formen und Farben, mit denen sie beispielsweise wunderbar Häuser oder Türme bauen können. Es sind aber auch die Spielfiguren aus Holz sehr beliebt, wie Hampelmänner oder Schiebetiere zum Laufen lernen. Für Mädchen gibt es schöne Puppenhäuser aus Holz mit den entsprechenden Holzspielfiguren. Jungen interessieren sich für die Holzeisenbahn und Kaufläden, Laufräder sowie Schaukelpferde sind bei Jungen, wie auch bei Mädchen beliebt. Beim Spielen mit dem Holzspielzeug sind zudem auch der Phantasie keinerlei Grenzen gesetzt und es zählt zu der Kategorie: pädagogisch wertvoll. Doch das ist noch nicht alles, warum man das Holzspielzeug und die Holzspielfiguren dem billigen Plastikspielzeug vorziehen sollte, denn es verfügt über eine kindgerechte Herstellung. Die Farben sind ökologisch, was bedeutet, dass es keine gesundheitsgefährdenden Dämpfe gibt. Das Plastikspielzeug ist oft sehr kurzlebig und verfügt über gefährlich Kanten, was beim Holzspielzeug nicht der Fall ist. Aber auf jeden Fall ist und bleibt am wichtigsten, dass das Kind am Spielen Spaß hat.

Ebenso ist auch in den eigenen vier Wänden seit einiger Zeit schon eine Veränderung zu verzeichnen. Die Kinder spielen somit wieder vermehrt mit Spielzeug, dass das räumliche Denken fördert. Hier wird wieder mehr auf das Altbewährte gesetzt und bei vielen Kindern verschwindet das meist nur geduldete Kriegsspielzeug. Zudem ist auch Holz sehr vielseitig und daher ist nicht nur für jede kindliche Vorliebe etwas dabei, ebenso auch für jedes Alter. Mit dem Holzspielzeug haben aber nicht nur die Kinder ihre Freude daran, auch die Eltern fühlen sich in ihre Kindheit zurückversetzt. Gerade dann, wenn sie sich zusammen mit dem Nachwuchs im Kinderzimmer mit Holzspielfiguren in Phantasiewelten begeben, um im Einkaufsladen aus Holz einzukaufen oder mal wieder als Holz-Puppen-Mama oder Puppenpapa mit dem Puppenbett agieren müssen. Auch die Eltern können für einige wundervolle Momente wieder Kind sein und erleben mit ihrem Kind einer wundervolle Zeit voller Spaß und Spannung. Das Sortiment an Baby-Holzspielzeug ist riesig, gerade bei den Holzspielfiguren werden keine Wünsche offen gelassen. So gibt es Spielfiguren aus Holz für das Puppenhaus, Rennfahrerfiguren, Ritter, Tierpfleger, kleine Prinzessinnen oder Lockführer. Für die Kinderküche oder für den kleinen Zoo gibt es auch die verschiedensten Figuren. So haben die Eltern die wunderbare Möglichkeit, eine sehr große Auswahl von Holzspielfiguren zu erhalten und somit die spielerische Entwicklung des Kindes bestens zu fördern. Gerne können die Holzfiguren zum Kindergeburtstag, zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen verschenkt werden und die Begeisterung wird sicherlich sehr groß und überwältigend sein. Das Kind wächst mit Holzspielzeug gesünder auf und die kommenden Lernerfolge, werden auf jeden Fall auch die Eltern begeistern.

Holzspielfiguren als beliebtes Baby-Holzspielzeug

Holzspielzeug für Babys und auch Holzspielfiguren sind bereits seit Jahrhunderten ein beliebtes Kinderspielzeug. Sicherlich waren sich Eltern vor ein paar hundert Jahren nicht über den pädagogischen Nutzen der Holzfiguren bewußt. In früheren Zeiten wurde es den Kindern eher aus der Not heraus gegeben, da Kunststoffe noch nicht zur Verfügung standen und Holz in der Regel in uneingeschränkter Form günstig erhältlich war. Viele Väter schnitzten damals in Heimarbeit Holzfiguren. Dass gerade diese Holzfiguren sehr förderlich für die Entwicklung der Kinder waren und sie zudem die Intelligenz und Kreativität förderten, war, wie vorher bereits erwähnt, zu dieser Zeit noch nicht bekannt. Erst wissenschaftliche Studien der Neuzeit belegen den hohen pädagogischen Wert der Holzspielfiguren.

Bevor der genaue pädagogische Nutzen der Holzspielfiguren näher beleuchtet wird, sollte zunächst einmal geklärt werden, weshalb gerade der Holz, gerade auch in der heutigen Zeit, ein derart geeignetes Material für Kinderspielzeug ist.

Holz – ein idealer Rohstoff für Kinderspielzeug

Zunächst ist Holz ein Rohstoff aus der Natur, der immer wieder nachwächst. Es wird somit bei der Herstellung von Baby-Holzspielzeug und Holzfiguren für Kinder keine unwiederbringlichen Ressourcen angerührt. Des Weiteren werden von vielen Spielzeugproduzenten Holzüberreste von der holzverarbeitenden Industrie verwendet. So werden hierbei dann noch nicht einmal extra Bäume für das Spielzeug gefällt. Holz ist außerdem auch ein wunderschöner, natürlicher Werkstoff. Mit seiner warmen Oberfläche vermittelt Holz alles, was die Sinnesentwicklung von Kindern fördert. Meist werden die Holzspielzeuge auch mit einer bunten Lackierung versehen, die keine Schadstoffe hat und daher kann man getrost von einem umweltfreundlichen Spielzeug sprechen. Neben den umweltfreundlichen Gesichtspunkten hat das Holzspielzeug aber noch andere Vorteile.

Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass Spielzeug aus Holz auf jeden Fall das ungefährlichste Spielzeug für Kinder ist. Holz liegt angenehm und leicht in der Hand und ist so konzipiert, dass auf verschluckbare Kleinteile verzichtet wird. Daher ist es auch klar, dass man häufig gern für Kleinkinder oder Babys auf das Material Holz zurückgreift.

Gerade die Holzspielfiguren sowie aber auch anderes Holzspielzeug besitzen keine scharfen Kanten, so wie es bei anderem Blechspielzeug oder wie bei einigen Plastikspielzeugen leider der Fall ist. Holzspielzeug enthält normalerweise keine schädlichen Stoffe, die sich unter Umständen negativ auf die Gesundheit des Kindes auswirken können. Gerade dieser Aspekt ist bei Kinderspielzeug von immanenter Bedeutung, da gerade Kleinkinder Spielzeug häufig in den Mund nehmen.

Außerdem sind die Spielfiguren aus Holz auch extrem belastbar. Diesen Figuren macht es nämlich nichts aus, wenn sie quer durch das Zimmer geworfen werden oder durch die Luft fliegen und dann unsanft auf dem Boden landen. Hier werden kaum Bruchstücke vorzufinden sein, an denen sich dann das Kind verletzen könnte. Leider ist dies bei anderen Arten von Spielzeug nicht immer der Fall.

Manche Eltern haben Vorbehalte gegenüber dem Holzspielzeug für Babys, weil sie der Meinung sind, dass die Auswahl nicht groß sei. Doch in Wirklichkeit ist dieses bei weitem nicht so. Denn es gibt neben den klassischen Bauklötzen, Holzeisenbahnen, rustikale Bauernhöfe, stabile Schaukelpferde und ein umfangreiches Angebot on Holzspielfiguren.
Ein weiterer Aspekt, der Eltern immer wieder beschäftigt, ist die Frage, ob nun Holzfiguren oder Plastikfiguren besser für ihr Kind geeignet sind.

Welches Kinderspielzeug ist besser – Holz oder Plastik?

Eltern möchten für ihr Kind immer nur das Beste. Doch beim Thema Spielzeug scheiden sich die Geister. Viele fragen sich daher, was besser für das Kind ist: Holz- oder Plastik-Spielzeug? Die meisten Eltern bevorzugen Spielzeug aus Holz, das ist auch nicht verwunderlich, denn es ist umweltverträglicher. Doch Holzspielzeug ist nicht gleich Holzspielzeug. So muss man beim Kauf von Holspielzeug auch einige Dinge beachten. So kann beispielsweise lackiertes Baby-Holzspielzeug abfärben, wenn das Kind es in den Mund nimmt. Ebenso kann solch ein Spielzeug zu viel Schwermetall enthalten. Daher bietet sich hierbei auf jeden Fall unlackiertes und gewachstes Holz an, beispielsweise ist das bei Bauklötzen sowie bei Holzspielfiguren und bei Buntstiften grundsätzlich besser. Wenn man aber dennoch lackiertes Holzspielzeug kaufen möchte, dann sollte man auf die Speichelechtheit achten und ebenso einen Test durchführen, ob sich auf den Fingerkuppen Farbe zeigt.

Kinder sind natürlich auch vom Plastikspielzeug begeistert. Hier gibt es eine sehr große Auswahl an Spielzeugen wie beispielsweise Plastiktiere, Plastikbausteine, Rasseln oder Spielfiguren, die bunt sind und laute Geräusche machen. Eltern empfinden solches Spielzeug jedoch meist als weniger schön und ebenso auch als zu künstlich. Ebenso besteht das meiste Plastikspielzeug aus PVC, in denen dann sogenannte Phthalate enthalten sind. Diese sorgen dafür, dass der Kunststoff biegsamer gemacht wird. Doch leider wirkt der PVC wie Hormone und schädigt die Leber oder die Nieren. Dieser Schadstoff ist meist in Billigprodukten, wie beim Automatenspielzeug, bei Leuchtstäben oder bei Lebensmittelbeilagen enthalten. Man sollte somit auf Nummer sicher gehen und somit auf das Gütesiegel, das sich auf der jeweiligen Verpackung befindet, achten. So gibt der Hersteller beispielsweise mit der CE-Kennzeichnung an, dass er sich an die gesetzlichen Bestimmungen gehalten hat.

Wenn man einige wenige Tipps beachtet, dann kann man bedenkenlos Spielzeug für das eigene Kind kaufen, das nicht gesundheitsschädlich ist. Allerdings muss Holz nicht grundsätzlich besser und gesünder sein als Plastik. Bei Plastikspielwaren werden zwar immer wieder leider gesundheitsschädliche Weichmacher oder andere dubiose Substanzen gefunden. Aber auch Holzspielzeug kann in Ausnahmefällen Schadstoffe enthalten. In der Vergangenheit fand man so Blei in Holzlackierungen sowie in Holzpuzzles Formaldehyd. Es ist deshalb zu empfehlen, streng beim Kauf darauf zu achten, dass das Holzspielzeug bzw. die Holzspielfigur frei von schädlichen Stoffen ist. In Deutschland sind derartige Angaben eine Selbstverständlichkeit. Allerdings wird vom Kauf von Holzspielzeug in anderen Ländern abgeraten. Denn hier gibt es oftmals keine derart strengen Regulierungen, Gütesiegel und Kontrollen wie in Deutschland.

Holzspielzeug ist pädagogisch wertvoll

80339-spielfigur-dinosaurier-oviraptorEs ist keine Frage: Jedes Kind verdient die allerbeste Förderung sowie die besten Entwicklungschancen für das spätere Leben. Das Gehirn entwickelt sich laut der modernen Forschung zu 80 Prozent in den ersten drei Lebensjahren, daher ist es sehr wichtig, dass gerade in dieser Lebensphase sämtliche Sinne, die Motorik und die Phantasie so gut wie möglich geschult werden. Kein anderes Spielzeug ist dafür besser geeignet als Holzspielzeug. Denn nicht nur das Material ist dafür perfekt, sondern auch die Flexibilität von Holz. Holz kann in sämtliche verschiedenen Formen gebracht werden und individuell äußerlich farblich gestaltet werden. Holz ist leicht zu verarbeiten und es besitzt eine höhere Stabilität bei vergleichsweise geringem Gewicht. Zudem heizt es sich bei direkter Sonneneinstrahlung nicht gefährlich auf. Besonders robuste Holzarten weisen eine splitterfreie und sehr glatte Oberflächenstruktur auf, so dass hierbei ein zusätzlicher chemischer Schutz nicht mehr erforderlich ist. Allerdings sollte man beim Kauf trotz allem darauf achten, dass das Baby-Holzspielzeug aus einer robusten sowie unbehandelte Holzart hergestellt wurde. Es gibt außerdem sogar Holzspielzeug, das zusätzlich mit Bienenwachs veredelt wird. Das führt dazu, dass die Oberfläche samtig und weich ist. Der tolle Duft, der durch das Bienenwachs entsteht, regt die Sinnesentwicklung des Kindes besonders an. Damit aber das Spielen auch für das Kind nicht einfach nur ein Zeitvertreib ist und es also somit einen pädagogischen Wert hat, sollte es immer auf das Alter, den individuellen Voraussetzungen sowie auf den Entwicklungszustand abgestimmt sein.

Gerade Holzspielfiguren verfügen über einen besonderen pädagogischen Wert. Mit ihnen können immer wieder neue Situation nachgespielt werden. Das Kind kann seine eigene Spielwelt erschaffen und seine Fantasie vollkommen ausleben. Die Kreativität wird in höchstem Masse gefördert und das räumliche Denkvermögen geschult. Zudem verschafft Holz ganz verschiedene Eindrücke, da die unterschiedlichen Sinne angesprochen werden. Das Kind kann mit diesem Spielzeug die Welt verstehen und begreifen lernen. Ob für kleinen Lockführer, Rennfahrer oder Tierpfleger. Es gibt für jeden die passenden Holzspielfiguren und sie können spannende Abenteuer mit ihnen erleben. Somit ist mit der großen Auswahl an Holzspielfiguren alles möglich.

Kinder lernen, indem sie die Gegenstände, welche in ihrer Umgebung vorkommen, erkennen und begreifen. Am Anfang erforschen sie die Umgebung und lernen beispielsweise Haus- und Hoftiere kennen. Sie entdecken auch die neuen und unbekannten Tiere im Zoo oder Wald. Mit den Spielfiguren aus Holz können sie das Erlebte bestens wiedererkennen und nachahmen. Die Formen der Figuren werden hierbei immer auf das Wesentliche beschränkt, so dass das Spielen und Lernen und auch die Phantasie gefördert werden. Die Holzspielfiguren sind zeitlose und formschöne Figuren, mit denen die Kinder beim Spielen Spaß und Freude erleben können. Natürlich entsprechen die Spielfiguren aus Holz aus den europäischen Sicherheitsbestimmungen und sind durch die vorhandene Lackierung auch schweiß- und speichelfest.

Gerade kleine Kinder nehmen Dinge gerne in den Mund. Doch auch dies ist bei Holz völlig unbedenklich, da es sich um ein reines Naturprodukt handelt.

Sicherlich ist auch manches Spielzeug aus Kunststoff pädagogisch wertvoll, allerdings sollte man beim Kauf von solchen Spielzeugen immer auf die Sicherheit oder auf die Auszeichnungen achten.

Herstellung von Holzfiguren

Die Holzfiguren für Kinder werden in aufwendiger Handarbeit angefertigt. Das fängt an mit dem Aufstempeln der Profile und Holzbretter und anschließend werden dann die Figuren ausgesägt in und unterschiedlichen Arbeitsgängen Kanten und Oberflächen geschliffen. Danach erfolgen eine Grundierung des Holzes und dann ein Feinschliff. Es ergibt sich dann ein besonderes Resultat mit einer angenehmen und schmeichelnden weichen Oberfläche. Der nächste Arbeitsschritt ist die Bemalung der Holzfigur von Hand mit Wasserfarben. Anschließend wird jede Figur mit einem Wasserlack lackiert, um somit die Spielfigur speichel- und schweißfest zu machen.
Es wird auf gefährliche und verschluckbare Teile verzichtet und beispielsweise werden kleine Tiere, wie Küken oder Mäuse bewusst groß gestaltet und angeboten. Die Eltern können sich auch sicher sein, dass die Holzspielfiguren den europäischen Sicherheitsbestimmungen für Spielzeug entsprechen. Zudem sind die Figuren auch durch die vorhandene Lackierung mit einem seiden mattglänzenden Wasserlack speichel- und schweißfest. So sehen die Holzfiguren für Kinder sowie das Holzspielzeug nicht nur schön aus, sie erfüllen ebenso auch allen vorgegebenen Anforderungen. Kinder können somit bedenkenlos mit dem Spielzeug für Holz spielen und werden ebenso auch lange Freude daran haben.

Die renommiertesten Hersteller von Holzfiguren

Ostheimer

Zu den bekanntesten Herstellern von Holzfiguren zählen Ostheimer und Holztiger. So ist die Firma Ostheimer bereits seit 40 Jahren auf die Herstellung von Holzfiguren spezialisiert. Im Vordergrund steht hier stets, eine Einheit von ansprechender Optik, künstlerischem Ausdruck und pädagogischem Wert zu schaffen. Mit großer Liebe und Sorgfalt werden bei Ostheimer die Holzspielfiguren in Handarbeit geschaffen. Sämtliche Figuren bestechen durch eine Einfachheit und ein klares Design. Besonders bemerkenswert ist zudem, dass alle Holzfiguren sehr weichkantig geschliffen sind. Die Farbgebung der einzelnen Holzfiguren ist beschränkt sich auf das wichtigste, um die typischen Bewegungen oder Formen von Tieren oder Figuren hervorzuheben. Absolut genug, um die Fantasie jedes Kindes anzuregen und es dabei dennoch nicht zu überfordern. Die Holzfiguren von Ostheimer sind perfekt, wenn man seinem Kind ein pädagogisch wertvolles Spielzeug kaufen möchte.
Ein repräsentatives Beispiel für die Produktpalette von Ostheimer ist die Holzfigur „Bernhardiner. Ganz deutlich zu erkennen ist die für Ostheimer Holzfiguren typische klare Form. Sichtbar sind zudem die weichkantigen Schliffe, die Verletzungen vermeiden. Dar Farbgebung ist minimal gehalten, doch dennoch ausreichend, um deutlich zu erkennen, dass es sich bei dem Hund um einen Bernhardiner handelt.

Holztiger

80556-spielfigur-rind-schottisches-hochlandrindEin weiterer renommierter Hersteller von Holzfiguren ist Holztiger. Genau wie Ostheimer stellt Holztiger die Holzfiguren in reiner Handarbeit her. Hierbei wird zumeist Ahornholz verwendet. Gerade diese Holzart zeichnet sich vor allem durch seine besondere Stabilität und schöne, natürlich Holzmaserung aus. Sämtliche Holzfiguren sind groß und griffig und für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Auch Holztiger achtet auf einen feinen Schliff der Kanten, um Verletzungen zu vermeiden. Die Form der Figuren ist einfach gehalten, doch reichen die Umrisse und die Farbgebung aus, um eine Wiedererkennung in der Umwelt zu erreichen. Auch Holztiger Holzfiguren sind als pädagogisch sehr wertvoll einzustufen und sind eine Bereicherung für jedes Kind.
Die Holzfigur „Schottisches Hochlandrind“ ist ein typisches Beispiel für die Beschaffenheit, Farbgebung und optisches Erscheinungsbild von Holztiger Holzfiguren. Die signifikantesten Merkmale werden sowohl in der Form als auch in der Farbe betont. Das Tier ist somit eindeutig als Rind zu erkennen. Genau wie alle anderen Holzfiguren von Holztiger liegt auch dieses Baby-Holzspielzeug gut in der Kinderhand und ist ideal für ein kreatives und phantasievolles Spiel.